Moin Moin Hamburg!

Übers Wochenende bin ich mit meinem Bruder in die Stadt meines Herzens gefahren - Hamburg! Schon beim Aussteigen aus dem ICE hab ich mich gleich ganz anders gefühlt. Die Luft ist viel frischer, die Menschen hektischer und das Wetter stürmischer. Trotzdem liebe ich diesen Tumult einfach. Gestartet haben wir mit einer kleinen Autotour. Danach gings ins Portugiesenviertel zum Schlemmen bei einem kleinen Italiener. Nachdem wir uns dann richtig schön den Magen mit Pizza Meeresfrüchte und Diabolo vollgehauen haben gings weiter auf den Michel. 452 Stufen bis nach oben ( aber den Fahrstuhl runter). Der Ausblick war der Wahnsinn. Am Abend und nach gefühlten 834935km Laufen sind wir dann auf Die Reeperbahn in eine kleine Bar und haben noch einen netten Abend verbracht. Tag 2 startete dann erstmal mit einem Ausflug zur Blankenese. Dort haben wir lecker gegessen und sind dann ans Elbufer gelaufen. Endlich habe ich auch meine geliebten Möwen wieder gesehen. Ich weiß nicht was ich an den Vögeln so toll finde. Als kleinen Abschluss sind wir dann ins Kino, in den neuen Thor. Ein klasse Film. Abends haben wir noch selber Pizza gemacht. Ich liebe ja den Teig. Ich könnte da nur Teig verputzen. Vor allem die knackigen Ränder. Sonntag haben ich und mein Bruder dann im HeroldCenter verbracht mit Shoppen, Essen und Rumgammeln. 17:06Uhr ging dann unser Zug an Gleis 9 3/4 und mit nur 35 Minuten Verspätung kamen wir dann endlich 22:12Uhr wieder "zuhaus" an.

Kommentare: