STAY FIT PART V + Urlaubsbilder

Nun ist es mal wieder Zeit für einen neuen Teil. Diesmal widmet er sich dem Thema: " Wie man auch im Urlaub Sport einbaut". Da gibt es zweierlei Varianten. Zum einen könnt ihr euch ein Hotel mit Fitnessraum buchen und diesen dann regelmäßig besuchen.
Dann gibt es aber auch noch einige Möglichkeiten Sport in den Urlaub einzubauen wenn dies nicht der Fall ist.

Nr.1 : Meide den Aufzug. Diesen Tipp nutze ich nur all zu gerne, da ich Erstens keine Aufzüge mag und mich absolut unwohl darin fühle und Zweitens es einfach auch mal ganz gut ist die Treppe zu benutzen.
Nr. 2: Kniebeugen am Morgen vertreiben Kummer und sorgen. Ihr könntet zum Beispiel 20 Stück nach dem Aufstehen und 20 vor dem 'Zu-Bett-gehen'
Nr.3 : Sit Up's. Die kann man eigentlich immer und überall machen. Falls ihr keinen weichen Boden habt, dann faltet euch doch einfach eine Art Matte aus Handtüchern oder decken. Ihr könnt euch auch einfach ein Kissen unterlegen.
Nr.4 : Ein Spaziergang am Abend. Allein schon um den Sonnenuntergang zu sehen lohnt es sich einen sogenannten "Verdauungsspaziergang" zu tätigen.
Nr.5 : Taxis sind tabu. Sie kosten erstens Geld und zweitens kann man vieles auch zu Fuß erreichen. ( Man bekommt auch so mal was von der Gegend mit )

Und zum Schluss noch meine 2 liebsten Urlaubsbilder von mir.
Und nehmt noch fleisig am GEWINNSPIEL teil.



Kommentare:

  1. Hübsches Bild, das letzte ist echt cool =)!
    Und die Tipps sind auf jeden Fall leicht umsetzbar.

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne Figur, siehts echt glücklich aus! )

    AntwortenLöschen
  3. I love it, lovely pictures. I am Your new follower, hope You;ll get a chance to see my blog too :")

    AntwortenLöschen
  4. ♥ ♥ ♥

    Dein Blog ist toll.
    Schau doch auch mal bei mir vorbei.
    Ich würde mich auf jeden Fall freuen!!

    Vanessa

    http://thetivafever.blogspot.de

    ♥ ♥ ♥

    AntwortenLöschen
  5. Super Tipps, die auch zu hause ganz ratsam sind. Bei dir scheints auf jeden Fall super zu helfen - schaust klasse aus :)

    Liebste Grüße, Nina
    http://my-style-diary.com

    AntwortenLöschen