Stay FIT Part I

Ich wurde jetzt schon von einigen gefragt ob ich nicht einmal einen Post zu meinen sportlichen Aktivitäten schreibe. Ich habe mir überlegt das in mehreren Posts zu gestalten und diese aber nicht nacheinander zu zeigen. Zunächst mal möchte ich sagen, dass meine zwei liebsten Sportarten Joggen und Radeln sind.

Part 1 : Allgemeine Tipps & Kleidung

1) Sport am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen - Ich treibe meistens am Morgen Sport, da ich da die meiste Motivation aufbringe und es mir hilft mit Schwung in den Tag zu starten. ABER jeder muss seine eigene Zeit finden meiner Meinung nach.
2) Zwei Stunden  sollten nach der letzten Mahlzeit vergangen sein um Magenschmerzen und -unstimmigkeiten zu vermeiden.
3) Wichtig ist passendes Wetter. Ich jogge nie unter 0°C oder über 23°C. Glaubt mir ich habe es probiert und das ist wirklich die Grenze.
4) Fangt ruhig an und steigert euch. Ich selbst habe mit 15Minuten joggen angefangen und bin nurn bei 35-40Minuten. Das reicht mir vollkommen und danach fühle ich mich richtig gut. Wer zu heftig anfängt bekommt nur Muskel- und Gelenkschmerzen.
5) Ausdauer+Kraft. Nur Rennen oder Rad fahren bringt absolut nichts. Ihr braucht auch Muskeln um eure Leistung zu steigern. Aber übertreibt nicht und legt nach 2 Tagen einen Ruhetag ein.
6) Dehnen und strecken! Vergesst das nicht. Nachdem ihr Joggen ward ist es meist hilfreich nicht gleich stehen zu bleiben und ein wenig im normalen Schritttempo zu laufen.
7) Ausreichend Trinken. Mindestens 2 l am tag + zusätzlich einen Halben liter pro Halbe Stunde Sport.
8) Nehmt euch keine Vorbilder. Seid selbst euer Vorbild. Klar gibt 2843758345 Weheartitbilder auf denen sportliche Mädchen in sportlichen Outfits zu sehen sind ABER das beste Vorbild ist euer Spiegelbild wenn ihr die ersten Fortschritte seht.

Das WICHTIGSTE zum Schluss: Habt Spaß!

Was ich normalerweise so anhabe

Wichtig sind vor allem bequeme Schuhe. Atmungsaktiv sollten sie auch sein. Ihr solltet auch darauf achten nicht zu viel und nicht zu wenig anzuhaben. Ich habe meist ein dünnes Top ( Nike ) und eine dünne Sportjacke ( Adidas ) an, die ich dann zur Not aufmachen kann wenn es mir zu warm/heiß wird. Auch bei meinen Hosen habe ich verschiedene länger und einige sind auch Atmungsaktiv. Ich empfehle vor allem Nike und Adidas, da ich mit beiden Marken schon gute Erfahrungen gemacht habt.


Part II widmet sich dann dem Thema Motivation und Musik.

Kommentare:

  1. Toller Post und ein tolles Outfit, besonders die Schuhe gefallen mir gut.
    Fashion-Beauty-by-Kristina
    Follow me on Facebook

    AntwortenLöschen
  2. Sehr gute Tipps:)

    Ich gehe auch sehr, sehr gerne joggen. Das macht einfach glücklich.

    Liebste Grüße, Sina

    AntwortenLöschen
  3. Genau richtig für mich! Muss noch abnehmen :P
    Toller Post und Nike und Adidas (vorallem Adidas) sind auch meine Lieblingsmarken was das angeht :)
    Liebste Grüße
    Sophie <3

    AntwortenLöschen
  4. Hach, ich nehme mir so oft vor mit Sport anzufangen, aber irgendwie ...krieg ich meinen Arsch nie hoch, schrecklich! Morgens würde bei mir gar nichts gehen, haha, wenn dann abends nach dem Arbeiten :)

    AntwortenLöschen
  5. Toller Post! Freue mich schon auf Part 2!
    Und dein neuer Header ist wunderschön ♥
    Liebste Grüße,
    Lauré

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Post! Ich persönlich bin eher so der Sportmuffel, leider! Aber mittlerweile habe ich großen Spaß am Schwimmen gefunden. Ein bisschen Bewegung tut auch mal ganz gut und bei der momentanen grandiosen Wärme ist sogar noch eine kleine Abkühlung inklusive:)
    Liebe Grüße, Chrissie!

    AntwortenLöschen